Logo kampagne trag mit
Icon plus Icon menue
03

Unsere Spenden Programme

Die Programme von Hoffnungsträger sind vielfältig und verändern Menschen an vielen Orten. Such dir ein Programm aus, dass du mit deiner Kampagne unterstützen möchtest. 100 % der Spenden gehen direkt an das Programm.

02

Kinder von Gefangenen

Wenn ein Elternteil im Gefängnis landet, bleibt ein Kind zurück. Besonders schwer haben es Kinder in Ländern, in denen Armut herrscht und kein Sozialsystem existiert. Hoffnungsträger nimmt diese Kinder, die sonst durch das Raster fallen, wahr. Dazu haben wir ein Patenschaftsprogramm entwickelt, mit dem wir die Patenkinder schützen und unterstützen. Damit auch sie zu starken Hoffnungsträger werden!

Mehr Infos
04

HOFFNUNGS HÄUSER

Wir haben ein innovatives Konzept für integratives Wohnen ausgearbeitet, das in Baden-Württemberg bereits an mehreren Orten praktisch umgesetzt wird. Menschen mit den verschiedensten Hintergründen leben unter einem Dach, stärken sich gegenseitig und werden vielfältig unterstützt. Mit deiner Kampagne kannst du ein Hoffnungshaus deiner Wahl unterstützen.

Mehr Infos
02a

Kinder und Jugendliche in Deutschland

Hoffnungsträger will das Leben von möglichst vielen Kindern und Jugendlichen in Deutschland zum Guten verändern. Aus diesem Grund kooperieren wir mit vielen Partnern und fördern ausgewählte Projekte im sozialen Bereich. Förderprojekte sind beispielsweise die BluBoks Berlin und Jumpers - Jugend mit Perspektive

Mehr Infos
01
02

Dörfer der Versöhnung in Kolumbien

Hoffnungsträger setzt sich für Frieden in Kolumbien ein. Dabei stehen alternative Gefängnismodelle und sechs "Dörfer der Versöhnung" im Mittelpunkt: Menschen, die sich in bewaffneten Gruppen strafbar gemacht haben sowie Zivilisten nehmen an Gesprächen teil, die eine persönliche Aussöhnung von Opfern und Tätern ermöglichen. Gleichzeitig bauen sie gemeinsam durch den Krieg zerstörte Gebiete wieder auf. Unterstütz unsere Arbeit vor Ort mit deiner tragmit-Kampagne.

Mehr Infos
02

Seehaus - offener Strafvollzug für Jugendliche

Das Konzept „Seehaus — Jugendstrafvollzug in freier Form“ wird vom Seehaus e.V. an mehreren Standorten betrieben, darunter Leonberg in Baden-Württemberg und Störmthal in Sachsen.

14- bis 23-jährige Gefangene (im Seehaus „Jugendliche“ genannt) können sich dafür aus dem Gefängnis heraus bewerben. Nach der Zustimmung durch die Anstaltsleitung verbringen sie ihre gesamte restliche Haftzeit im Seehaus.

Ein zentraler Baustein im Seehaus-Konzept ist die Unterbringung der Jugendlichen in familienähnlichen Wohngemeinschaften mit einem Hauselternpaar sowie der Alltag mit einer festen Tagesstruktur, der die Jugendlichen dazu befähigen soll, Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen, um so die Basis zu schaffen, dass sie nach der Haft wieder einen guten Platz in der Gesellschaft finden. www.seehaus-ev.de

Mehr Infos
03